ZIM: Kiebitz-Projekt

Seit August 2014 beschäftigt sich die QUANTEO Software Engineering GmbH mit der Erkennung und dem Auffinden von Kiebitzgelegen auf landwirtschaftlichen Nutzflächen. Im Jahr 2015 startete die Entwicklung der zugehörigen Software für Multikopter zum Erfassen, Verarbeiten und Auswerten des Bildmaterials.

Dabei ist der Multikopter in der Lage, selbstständig ein bestimmtes Gebiet wie ein Feld abzufliegen, mittels hochspezialisierter Kameras die notwendigen Daten zu erfassen und daraus eine grafische Karte zu erstellen. Diese Karte beinhaltet durch GPS-Positionsbestimmung die exakten Standorte der Kiebitzgelege, so dass diese schnell und einfach auf dem Feld markiert und im Idealfall automatisch von der Bearbeitung durch Landmaschinen ausgenommen werden können.

Besondere Unterstützung erfahren wir hierbei durch den Förderverein Sächsische Vogelschutzwarte Neschwitz e. V. als Kooperationspartner. Dieser steht uns mit fachlicher Beratung zur Seite, ist verantwortlich für die Erstellung des Testdesigns und unterstützt uns bei der Suche nach geeigneten Testflächen. Auch die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Görlitz begrüßt dieses Vorhaben sehr und zeigt sich einer zukünftigen Zusammenarbeit offen gegenüber.

BMWiZIM