News

Experiment zum CanSat-Wettbewerb 2016

     

   

Am 22. August führten Schüler vom Team MERIDIAN 15  des Joliot-Curie-Gymnasiums aus Görlitz ein Experiment zum 3. Deutschen CanSat-Wettbewerb mit Unterstützung der Hochschule Zittau/Görlitz und uns durch. Bei dem Wettbewerb soll ein CanSat (Minisatellit) in der Größe einer Getränkedose entwickelt und programmiert werden. Der Satellit soll mithilfe einer Rakete in eine Höhe von mehreren Hundert Metern gebracht werden, mit einem Fallschirm zu Boden sinken und währenddessen Messungen in der unteren Troposphäre durchführen. Der Wettbewerb dient als Modell einer echten Weltraummission und ist in den internationalen Wettbewerb der europäischen Weltraumbehörde, ESA, eingebunden. Die Schüler testeten den Abwurf ihres Prototyps mittels eines Multikopters aus einer Höhe von 100 Metern auf dem Gelände der Modellfluggruppe Görlitz e.V.

Der MDR zeichnete das interessante Spektakel auf und sendete einen Beitrag darüber im Sachsenspiegel. Sehen können Sie das Video hier:

Zurück